eGender

Gendersensibilisierungsworkshop

Mag.a Ulrike Rostek
Mag.a Christine Rabl


Da das Delta 3 Projekt es sich zur Aufgabe gemacht hat vielfältige Konzepte zur Umsetzung von eLearning in der Hochschullehre zu erarbeiten in denen der Fokus auf Gender bzw. Gendermainstreaming einen integralen Bestandteil darstellt, hatten wir die Möglichkeit einen Workshop zu gestalten, der den Prozess der differenzierten und kritischen Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen im Rahmen universitärer Lehre bzw. universitären Lernens – speziell im Hinblick auf die Implementierung neuer Medien in Forschung und Lehre – zunächst anregen sollte. Unserem Verständnis entsprechend sind Geschlechterrepräsentationslogiken in allen gesellschaftlichen Bereichen wirksam und Geschlechterverhältnisse werden kontinuierlich soziokulturell (wieder)hergestellt. Wissenschaft und Bildung sind wesentliche Bestandteile des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens. Die reflexive Auseinandersetzung mit tradierten und in diesem Sinne beschränkenden binären Geschlechtsrollenzuschreibungen bietet Handlungs- und Gestaltungsspielräume, die Veränderung und Vervielfältigung ermöglichen kann.

weiter lesen »


Jakob Krameritsch, 11.10.06, 00:01 | Comments (0) | TrackBacks (0)
Delta 3 - ein eStrategie-Projekt der Technischen Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien und Akademie der bildenden Künste Wien, Wien (2005 - 2007) unterstützt aus Mitteln des bm:bwk im Rahmen der Ausschreibung e-Learning / e-Teaching-Strategien an Universitäten und Fachhochschulen