eGender

« Zweite ExpertInnenlecture: Handlungsorientierung und Evaluation | Main | Gendersensibilisierungsworkshop »

Dritte ExpertInnenlecture: Netzwerke und Kommunikation

Barbara Buchegger (AG GenderCommunication)
Ursula Seethaler (AG GenderCommunication)

Netzwerke und Kommunikation

Abstract
Netzwerke aller Art - ob im privaten, politischen oder beruflichen Umfeld - sind Bestandteil unserer Lebensumwelt. Wie in digital gestützten Netzwerken gendergerecht und effizient kommuniziert werden kann, ist jedoch vielfach noch unausgegoren. ModeratorInnen und BetreiberInnen von webbasierten Kommunikationsplattformen tappen im Dunklen und sind häufig auf „Versuch & Irrtum“ angewiesen. Diese Lecture beschäftigt sich mit der gendergerechten Gestaltung von Lern- und Kommunikationsplattformen. Das dem Projekt Delta 3 zu Grunde liegende LMS „Moodle“ soll hier konkret unter die Lupe genommen werden. Wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen sollen so gebündelt werden, dass diese in der Praxis konkret zur Anwendung kommen können, um eine gendergerechte Netzwerkkommunikation zu ermöglichen. Vorgestellt und diskutiert werden in diesem Zusammenhang die „undoing gender - Maßnahmen“ der AG GenderCommunication.

Ursula Seethaler beschäftigt sich mit genderspezifischen Barrieren, die durch das kommunikative Handeln von Männern und Frauen in internetbasierten Netzwerken entstehen. Wie können Nachteile von Kommunikationsmustern zwischen Männern und Frauen durch Undoing-Gender-Maßnahmen aufgehoben werden? Zunächst ist hierfür eine Analyse von Sprache und Sprachstil, Themenwahl, Beteiligung und Partizipazion und dem Zugang zu Kommunikations- und Arbeitsplattformen notwendig. Darauf basierend können Maßnahmen erarbeitet werden, wie Geschlechterverhältnisse allmählich aufgelöst werden können.


Barbara Buchegger geht in ihrem Vortrag davon aus, dass Rollenzuschreibungen bei der gendergerechten Gestaltung von eLearning Plattformen in einer positiven Art genützt werden können. Die Arbeit mit Stereotypen kann – sofern sie nicht als Festschreibung verstanden wird -  Komplexität reduzieren, unterschiedliche Lerntypen aktivieren und Reflexionen sowie das Entwerfen neuer Lernmodelle erleichtern.

Anhand eines Forschungsprojektes über Collaboratives Blended Learning gibt Barbara Buchegger Kriterien für eine hohe Lernzielerreichung und Anregungen für TutorInnen an. Ein dynamisches Umfeld, hohe Frauenbeteiligung und hohe eKompetenz, aber auch intrinsische Motivation sind wichtige Faktoren für erfolgreiches Lernen. In einigen Kursbeispielen macht sie weiters auf die Bedeutung von eModeration aufmerksam. Diese sollte vertrauensbildenden Maßnahmen, technischen Support und online Rollenspiele enthalten.

Insofern können frauenfördernde Maßnahmen als Maßnahmen zur Qualitätssteigerung betrachtet werden, von denen Frauen und Männer gleichermaßen profitieren.

Jakob Krameritsch, 26.04.06, 16:07 | Comments (0) | TrackBacks (0)

TrackBacks

TrackBack URL for this entry: http://egender.akbild.ac.at/mt/mt-tb.cgi/12

Post a comment


Name:
 

E-Mail:
  URL:

Comments: (you may use HTML tags for style)

If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.

After you've clicked "send" the site will reload.


Photos

Delta3: Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18_ni_pt Delta3: Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18, Barbara Buchegger_ni_pt Delta3: Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18, Barbara Buchegger_ni_pt Delta3: Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18_ni_pt Delta3: Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18_ni_pt Delta3 Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18, Ursula Seethaler_ni_pt Delta3 Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18, Jakob Krameritsch_ni_pt Delta3 Gender-ExpertInnen-Lecture, BOKU, e-Learning, Nördliches Turmzimmer, Mendel-Haus, Wien 18, Bettina Henkel_ni_pt
Delta 3 - ein eStrategie-Projekt der Technischen Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien und Akademie der bildenden Künste Wien, Wien (2005 - 2007) unterstützt aus Mitteln des bm:bwk im Rahmen der Ausschreibung e-Learning / e-Teaching-Strategien an Universitäten und Fachhochschulen